Wiener-Kaffeehäuser-Website

Lieblingscafé und urwienerisches Lebensgefühl online

Rechtzeitig mit dem "Tag des Kaffees" am 1. Oktober präsentieren sich die Wiener Kaffeehäuser online. Die Website wurde von der Fachgruppe Wien der Kaffeehäuser in Auftrag gegeben und lädt dazu ein, sich wie im Kaffeehaus ein wenig Zeit zu nehmen und Wiener Gemütlichkeit zu tanken. Die Inhalte der Website werden für verschiedene Interessengruppen aufbereitet angeboten: Für Wissbegierige stehen sorgfältig recherchierte Informationen über die Geschichte und Kultur der Wiener Kaffeehäuser oder über prominente Kaffeehausbesucher der Vergangenheit wie Dichter, Literaten, Politiker oder Stadtbekanntheiten zur Verfügung. Besucher und Genießer erfahren alles über ihre Lieblingscafés, die ständig um neue Kaffeehausporträts ergänzt werden. Die praktische Suche nach Kaffeehäusern liefert Adressen, Kontaktdaten und Informationen zu Besonderheiten wie beispielsweise die Termine der Konzertcafés. Laufend werden neue Veranstaltungen in und um Wiens Kaffeehäuser bekannt gegeben, und typische Kaffeehausschmankerln laden mit wunderschönen Bildern und Geschichten zum Schlemmen ins Kaffeehaus ein. Natürlich werden auch die Förderer der Wiener Kaffeehäuser, die Fachgruppe Wien der Kaffeehäuser und der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer vorgestellt. Freunde des Wiener Kaffeehauses haben die Möglichkeit, sich mittels eines Newsletters laufend über Neuigkeiten informieren zu lassen. Prominente Kaffeehausliebhaber sprechen in kurzen Zitaten über ihre Liebe zum Wiener Kaffeehaus. Gestaltet und programmiert wurde die Website von checkpointmedia; die Fotos der Kaffeehausporträts (Café Weingartner, Café Sperl, Café Ministerium) und des Billardmuseums Weingartner stammen von Ursula Waldeck (ebenfalls checkpointmedia).