Meilensteine

Eintragung ins Firmenbuch am 17.05.; Website Centropa über jüdisches Leben in den 14 Ländern Zentral- und Osteuropas
Bezug des Büros im Haus der Musik; Vorstellung von genesto, dem internet-Tool für online-Geschäftsberichte. Erster Kunde: DaimlerChrysler; Oscar Nominierung für Virgil Widrichs Film "Copy Shop"
Eröffnung des Red Bull Hangar-7 mit Multimedia-Attraktionen von checkpointmedia (Mayday-Bar); neue Swarovski Kristallwelten mit dem von checkpointmedia gestalteten "Kristalloskop"
Schul-CD-ROM-Projekt für die OMV; Beginn der Zusammenarbeit mit JART zum Ausbau des Webdepartments; Das Team von Wonderworks, das 4 neue Säle des Musikvereins medientechnisch ausgestattet hat, wird integriert; Deutscher Multimedia Award für die Mayday-Bar im Red Bull Hangar-7
Umsetzung der Medienstationen im Besucherzentrum des Wiener Parlaments; mechanische Installation "Zeit/Lupe" in Salzburg
Websites für das Wiener Mozartjahr und den Flughafen Wien, Medienstationen für das Mozarthaus Vienna, Staatspreis Multimedia und Kategoriepreis
Website für ING-DiBa; neue Wunderkammern für die Swarovski Kristallwelten
Zusammenarbeit mit Zaha Hadid für das Guggenheim-Museum Vilnius (Wettbewerbsarbeit); Firmenmuseum für die deutsche Krones AG
Ausstellung "Linz. Stadt im Glück" für Linz 2009; Projektverwaltung und Website für die Europäische Kulturhauptstadt Linz; Website für die Salzburg AG
Ausstellung "90 Jahre Salzburger Festspiele"; Website "175 Jahre Bertelsmann"; Medientechnik für das neue OPEC Headquarter
Website Relaunches für departure und das Technisches Museum Wien; Medientechnik für das Gourmetrestaurant im Palais Coburg; Bucherscheinung "10 Jahre checkpointmedia"; European Public Space der EU-Vertretung in Wien
Technische Ausstattung für den Konzertsaal der Wiener Sängerknaben; Wiedereröffnung des Meteoritensaals des NHM; Website Relaunch MAK; Besucherzentrum für das neue Headquarter der Erste Group; Planung und Realisierung des Beratungs- und Veranstaltungszentrums der Volksbank Hamm
Mobile App für die Albertina; Websites für die Elin Motoren GmbH, das Essl Museum und die Hofburg Vienna; Entwicklung und Realisierung der Musikschmiede für die Experimenta Heilbronn; virtueller Rundgang durch die Wiener Staatsoper
Website relaunch für das Volskundemuseum Wien; Animationsfilm für Silhouette zum 50-jährigen Firmenjubiläum; Medienstationen für den Polardom in der neuen Eisbärenwelt im Tiergarten Schönbrunn; Errichtung und Gestaltung des Bestattungs- und Friedhofsmuseum am Wiener Zentralfriedhof gemeinsam mit OMS
„Parallaxis“, eine Medieninstallation für die Ausstellung „Farbenrausch“ im Leopold Museum (Museumsquartier Wien); Hallstatt-Website für das Naturhistorische Museum Wien.
Medientechnik und Programmierung für den Popup Store "ViolaPoint" des FK Austria Wien im Donauzentrum; Medieninstallation "Figaro Parallelo" im Mozarthaus Vienna.
Konzept und Realisierung für den Event und die Ausstellung zu "70 Jahre Marshallplan"; Medieninstallation für das Bankhaus Spängler; Website für "aspern - Die Seestadt Wiens"

Über die checkpointmedia GmbH

2001 entschloss sich ein seit Jahren tätiges Netzwerk von Multimedia-Unternehmern zur gemeinsamen Gründung der checkpointmedia AG. Im Herbst desselben Jahres bezog die neue Firma ihr Büro im Haus der Musik, Seilerstätte 30, Wien/Österreich.
 
Das Unternehmen besteht heute neben den drei Geschäftsführern und Eigentümern Stefan Reiter, Stefan Unger und Virgil Widrich aus einem internen Kernteam an MitarbeiterInnen sowie einem Netzwerk von Projektpartnern. checkpointmedia verpackt Produkte, Dienstleistungen, Unternehmen in multimediale Gesamtkunstwerke.
 
Infotainment-Inseln an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Kultur, zwischen Marketing und Kunst schaffen nie gesehene Sichtweisen auf das Projekt und seine Möglichkeiten. checkpointmedia schafft Erlebnisarchitektur, führt Kommunikationsregie, bietet Schnittstellenservice, schöpft aus einem internationalen Inszenierungspool.
 
checkpointmedia kreiert und bedient diskretes High-Tech, das sich nie in den Vordergrund spielt und gerade deshalb für sinnliche Unverwechselbarkeit sorgt.
 
Im Dienste einer Maximierung von Aufmerksamkeit, Identifikation und Erinnerung wird unentwegt und immer aufs Neue an der Entwicklung des unbekannten Blicks gebaut.
 
Im Herbst 2014 legte das Unternehmen seine beiden Standorte (Büro sowie Werkstatt und Lager) in der Seilerstätte 13 zusammen und verlegte auch den Unternehmenssitz an diese Adresse. Gleichzeitig erfolgte die Umwandlung von einer Aktiengesellschaft in die checkpointmedia GmbH.